The Neo Surreal World Of Eduard J. Kaupa

Der Staat – Vom falschen Götzen

Table of Content

  1. Einleitung
  2. Von staat und reGIERung
  3. Der staat und sein Volk
  4. Der staat und die Freiheit
  5. Der staat, der Himmel und die Hölle
  6. Ich und der staat
  7. Die Tüchtigen und der staat
  8. Pöbel, Parasiten und Schmarotzer
  9. Die Illusion Gemeinschaft und Gleichheit
  10. Erdengott, Gottesstaat und Größenwahn
  11. Die Lüge der Demokratie
  12. Vom staatsbürger zum SCHAFSbürger
  13. Die SCHAFSbürger, die Angst und die Sicherheit
  14. Die Liebe und der staat
  15. Von kultur, kulturismus und kulturfaschismus
  16. Von staat, kirche und kulturinstitutionen

Von staat und reGIERung

“America, when will you be angelic ?”

Allen Ginsberg

Heee, Staat; Macht hast du angehäuft und Großes wolltest du vollbringen, doch Nacht hast du über die Menschheit gebracht und Kleines vollbringst du jeden Tag aufs Neue und so soll man dich in Zukunft auch klein schreiben … nun, und so sollst du ab heute klein geschrieben werden und nur noch staat heißen.

*

Und auch die Regierung soll nur noch reGIERung genannt werden, da die sich des staates bemächtigt haben, aber nicht um die Menschen zu regieren, sondern um die Menschen zu beherrschen … mit absoluter Sicherheit.

*

Nun, der staat und die reGIERung machen grundsätzlich eine ausgezeichnete Arbeit darin, die Menschen dieser ird’schen Welt gegeneinander aufzuhetzen und ihnen dann gleichzeitig die Lüge zu verkaufen, das irgendwann alles einmal besser werden soll … so viel dann dazu.

*

Beim staat und bei der reGIERung ist die Lüge nicht nur der Zweck der die Mittel heiligt, sondern auch die einzige Form der Kreativität … Amen und Sela.

*

Natürlich besteht ein Genie auch nur aus Fleisch und Blut, doch er ist zusätzlich noch von einem kreativen Geist beseelt. Dagegen bestehen staat und reGIERung nur aus Lug und Trug und die Beseelung beherrschen geistlose Ideologien. Haben aber staat und reGIERung die Möglichkeit menschliches Fleisch und menschlichen Geist bluten zu lassen, dann werden sogar IDIOTologen kreativ … so viel dann dazu.

*