The Neo Surreal World Of Eduard J. Kaupa

Phaydros - Biography

Schon in seiner Kindheit hat Phaydros im Keller des Hauses seiner Eltern, viel an seinen diversen Synthesizern, Keyboards und Orgeln, wie Roland Juno 106, Yamaha DX-7, Korg M-1, Korg SAS-20, oder Wersi Delta DX-500, mit fremden Musikstücken sowie Arrangements von eigenen Kompositionen experimentiert. Phaydros bildete sich hauptsächlich autodidaktisch zum Keyboarder, Organisten, Arrangeur und Produzenten aus, studierte jedoch auch Musiktheorie und Komposition am Dr. Hoch Konservatorium beim bekannten Komponisten Claus Kühnl in Frankfurt.
Sein Stil definiert sich aus Orgelimprovisation, Synthesizermusik und New Age Kompositionen mit Einflüssen impressionistischer und avantgardistischer Elemente. In Zusammenarbeit mit AriesT produziert er Arrangements, Videoclips und kontroverse Remixe von Nationalhymnen.